Die Goldbroiler in aller Welt
Die V60 der Deutschen Reichsbahn
http://www.v60-ost.com/index.php

 

Neueste Fotos

20 Februar 2017

11020 - DB AG "346 302-3"

Ort: Nossen [D]
Datum: __.07.1996
Foto: Marco Heyde 
11321 - LMBV "106-15"

Ort: Großräschen [D]
Datum: 26.08.2000
Foto: Gerd Schlage 
12028 - Btw "WL 1"

Ort: Klingenberg-Colmnitz [D]
Datum: 20.02.1990
Foto: Michael Uhren 
12616 - DR "346 648-9"

Ort: Ilmenau [D]
Datum: 13.06.1992
Foto: Manfred Uy 
12687 - WFL "02"

Ort: Nossen [D]
Datum: 21.01.2017
Foto: Tino Petrick 
13822 - Deuna Zement GmbH "3"

Ort: Klostermansfeld [D]
Datum: 14.06.2015
Foto: Thomas Mihatsch 

...der letzten 7 Tage

Portrait-Updates

06.02.2017

- 17594 (erste HU-Datum ergänzt)

 

17.01.2017

- 12572 (erste HU-Datum ergänzt)

- 13742 (erste HU-Datum ergänzt)

- 14197 (erste HU-Datum ergänzt)

 

04.01.2017

- 11288 (erste HU-Datum korrigiert)

 

03.01.2017

- 11421 (erste HU-Datum ergänzt)

 

28.12.2016

- 10893 (Datum des Überführung)

- 12639 (Überführung, Datum des Zerlegung korrigiert)

 

25.12.2016

- Änderung beim Revisionen

Die Goldbroiler in aller Welt

Die V 60 D waren dieselhydraulische Rangierlokomotiven für den mittelschweren Rangierdienst. Die Lokomotiven gelangten in der DDR ab Werk zur Deutschen Reichsbahn und diversen Werk- und Grubenbahnen. Etwa 25 Prozent der Lokomotiven wurden exportiert, in RGW-Staaten genauso wie in das NSW. So erhielten unter anderem die Ägyptischen Staatsbahnen, die BDŽ und die SNTF diese Lokomotiven. Auch wurden in vielen Ländern die Loks bei Industriebahnen eingesetzt.

letzte Meldungen

02 Februar 2017:

Diese Woche hat die Firma WFL die 3 Loks [14607], [15595] und [17569] von Berlin Warschauer Straße übernommen und am 02.02.2017 durch die 202 483-4 nach Nossen überführt.

14607 - WFL "346 995-4"

Ort: Nossen [D]
Datum: 02.02.2017
Foto: Marco Heyde

 

 

Dies ist eine private Internetseite und nicht die offizielle der DB AG, daher kann die Richtigkeit der Inhalte nicht garantiert werden.

 

2246 Lebensläufe und 5403 Bilder sind schon online

 

© www.dr-bahn.de